Second Chance Contest

Eine zweite Chance

Beim Second Chance Contest treten – sofern es einen nationalen Vorentscheid gab – unterlegene Beiträge nochmals gegeneinander an.

Der Bewerb wird bereits seit 1987 über die OGAE International ausgetragen und organisiert. Die einzelnen nationalen Fanclubs wählen aus den ausgeschiedenen Teilnehmer*innen der Vorentscheide (wie z.B. “Festivali i Këngës”, “Dansk Melodi Grand Prix” oder dem “Sanremo Festival”) die*den Vertreter*in für ihr Land.

Über diese Beiträge stimmen alle anderen Fanclubs ab und vergeben in ESC-Manier Punkte an die jeweils besten 10 Songs – von 1 bis 12 Punkten. In einer spannenden Video-Show erfahren wir, welcher Beitrag die meisten Punkte erhalten und damit den Second Chance Contest gewonnen hat. Der Sieger-Club darf den Bewerb im nächsten Jahr austragen.

Rekorde & Facts zum Second Chance Contest

Wir haben einige spannende Fakten zu diesem Bewerb für dich zusammengetragen:

  • Schweden ist mit unglaublichen 16 Siegen (bei insgesamt 34 Bewerben) absoluter Spitzenreiter und dominiert den Second Chance Contest (SCC) seit Jahren.
  • Italien rangiert dahinter mit 5 Siegen. Spanien und das Vereinigte Königreich bringen es jeweils auf 4 Siege.
  • Unter den Gewinner*innen sind zahlreiche ESC-Größen wie der ESC-Gewinner aus 2015 Måns Zelmerlöw, der acht Jahre davor den SCC gewonnen hat.
  • Andere bekannte Namen sind die Isländerin Hera Björk, Schlagergöttin Wencke Myhre, Schwedenschlager-Sängerin Sanna Nielsen, der italienische Schmuse-Rocker Nek oder die beiden weiteren ESC-Gewinnerinnen Carola (1991) und Helena Paparizou (2005).
  • Österreichs beste Platzierung war 2003 mit einem dritten Platz. Unsere ESC-Starterin aus 1994, Petra Frey, bescherte uns mit “This Night Should Never End” den bisher einzigen Stockerlplatz.
  • Zehn Siegerbeträge wurden auf Englisch gesungen, neun auf Schwedisch und vier auf Spanisch. Deutsch hat es bisher noch nicht auf ganz nach oben geschafft.

Second Chance Contest 2020

Den aktuellsten Bewerb hat – im Jahr der erstmaligen ESC-Absage – die Schwedin Anna Bergendahl mit ihrem Melodifestivalen-Beitrag “Kingdom Come” gewonnen.

Die erfolglose Song Contest-Teilnehmerin aus dem Jahr 2010 konnte in diesem Second Chance Contest mit insgesamt 344 Punkten siegen. Sie hat 42 Zähler Vorsprung auf die Zweitplatzierte Erika Vikmann (Finnland, “Cicciolina”) bzw. 91 Punkte Vorsprung auf die Drittplatzierte Elodie (Italien, “Andromeda”).

» mehr erfahren

Alle Gewinner*innen

Hier kannst du alle bisherigen Gewinner*innen des Second Chance Contest nachlesen:

JahrGewinner*inInterpret*inTitel
1987SchwedenArja SaijonmaaHögt över havet
1988SchwedenLena PhilipssonOm igen
1989DänemarkLecia JønssonLandet Camelot
1990SchwedenCarolaMitt i ett äventyr
1991SchwedenPernilla WahlgrenTvillingsjäl
1992NorwegenWencke MyhreDu skal få din dag i morgen
1993NorwegenMerethe TrøanDin egen stjerne
1994SchwedenGladys Del PilarDet vackraste jag vet
1995SchwedenCecilia VennerstenDet vackraste
1996SchwedenLotta EngbergJuliette & Jonathan
1997ItalienAnna OxaStorie
1998NiederlandeNurlailaAlsof je bij me bent
1999TürkeiFeryal BaşelUnuttuğumu Sandığım Anda
2000FinnlandAnna ErikssonOot voimani mun
2001SchwedenBarbadosAllt som jag ser
2002SpanienDavid BisbalCorazón latino
2003SchwedenAlcazarNot a Sinner Nor a Saint
2004SpanienDaviniaMi obsesión
2005SchwedenAlcazarAlcastar
2006SlowenienSaša LenderoMandoline
2007SchwedenMåns ZelmerlöwCara Mia
2008SchwedenSanna NielsenEmpty Room
2009DänemarkHera BjörkSomeday
2010SchwedenTimoteijKom
2011IslandYohannaNótt
2012SpanienPastora SolerTu vida es tu vida
2013NorwegenAdelénBombo
2014SchwedenHelena PaparizouSurvivor
2015ItalienNekFatti avanti amore
2016PolenMargaretCool Me Down
2017SchwedenMarietteA Million Years
2018ItalienAnnalisaIl mondo prima di te
2019FrankreichSeemoneTous les deux
2020SchwedenAnna BergendahlKingdom Come