Wähle den Beitrag für die Guest Jury Hits 1968

Bei den Guest Jury Hits dürfen OGAE Fanclubs nationale Musikproduktionen aus einem speziellen Jahr – diesmal 1968 – einreichen. Diese werden dann zur Abstimmung gestellt und die Mitglieder aller internationaler Fanclubs ermitteln daraus ein*e Gewinner*in. Teilnahmeberechtigt sind jene Länder, die im Jahr 1968 keinen nationalen Vorentscheid hatten. Dazu zählt Österreich, da vor 52 Jahren der ORF den tschechischen Sänger Karel Gott direkt für den ESC in London nominiert hat.

Doch mit welchem Song geht Österreich an den Start? Auch dieses Jahr wurde die Entsendung von unseren Mitgliedern abhängig gemacht. Insgesamt traten 12 österreichische Produktionen bzw. Produktionen von Vertreter*innen Österreichs beim ESC an.

Update (21. Juni): Das Ergebnis

Kein Geringerer als Österreichs Showexport und Schlagerheld Peter Alexander wird uns bei dem anstehenden Retro-Bewerb international vertreten. 5 Topwertungen mit 12 Punkten und vor allem ganze zehn Mal (!) Platz 2 in euren Wertungen bringen ihm am Ende einen eindeutigen Sieg mit 266 Punkten. Mit “Komm und bedien dich” landete Peter Alexander im Oktober 1968 sowohl in Österreich, als auch in Deutschland auf Platz 9 der Verkaufscharts. Bis heute ist die Nummer eng mit der Karriere des Entertainers verbunden und zählt zu seinen ganz großen Evergreens, die man immer noch kennt.

Schauen wir, ob mit dieser Nummer wieder ein absoluter Spitzenplatz auf internationaler Ebene zu schaffen ist – schließlich gilt es die Silbermedaille von Udo Jürgens mit “Anuschka” aus dem Vorjahr zu verteidigen.

Was uns schon zu den Plätzen auf den weiteren Rängen bringt: Platz 2 bis Platz 5 trennten am Ende lediglich vier Punkte – man kann beinahe von einer “Punkteschlacht” um Platz 2 sprechen. Nur am Sieg Alexanders lässt sich nicht viel rütteln, dieser viel mit 33 Punkten Vorsprung nach 39 Wertungen mehr als deutlich aus.

Ergebnisliste

  1. Peter Alexander: “Komm und bedien dich bei mir” | 266 Punkte
  2. Peter Alexander: “Schön muss es sein, dich zu lieben” | 233 Punkte
  3. Jack Grunsky: “Catherine” | 232 Punkte
  4. Udo Jürgens: “Mathilda” | 231 Punkte
  5. Carmela Corren: “Die Ouvertüre ist vorüber” | 229 Punkte
  6. Karel Gott: “Lady Carneval” | 209 Punkte
  7. Freddy Quinn: “Don Diri Don” | 200 Punkt
  8. Udo Jürgens: “Ich glaube” | 189 Punkte
  9. Freddy Quinn: “Seemann, weit bist du gefahren” | 121 Punkte
  10. Marika Lichter: “Erinnerung” | 120 Punkte
  11. Siggi Hoppe: “Wasser ist zum Waschen da” | 116 Punkte
  12. Jack Grunsky: “Der verliebte Prinz” | 116 Punkte

Die 8 Starter*innen

Das Spektrum reicht dabei von Allzeitgrößen wie Peter Alexander, Freddy Quinn und Udo Jürgens, den ESC-Vertreter*innen Österreichs Carmela Corren und Karel Gott, bis hin zum Exoten Jack Grunsky. Der aus Graz stammende Kanadier sollte seinen ersten Sporen im Musikbusiness verdienen. Marika Lichter und Volksmusikstar Siggi Hoppe runden das Angebot für euch ab.

Die 12 Beiträge

  1. Peter Alexander mit “Schön muss es sein, dich zu lieben”
  2. Freddy Quinn mit “Don Diri Don”
  3. Jack Grunsky mit “Catherine”
  4. Peter Alexander mit “Komm und bedien dich bei mir”
  5. Carmela Corren mit “Die Ouvertüre ist vorüber”
  6. Freddy Quinn mit “Seemann, weit bist du gefahren”
  7. Udo Jürgens mit “Ich glaube”
  8. Jack Grunsky mit “Der verliebte Prinz”
  9. Karel Gott mit “Lady Carneval”
  10. Udo Jürgens mit “Mathilda”
  11. Siggi Hoppe mit “Wasser ist zum Waschen da”
  12. Marika Lichter mit “Erinnerung”

Alle zwölf Songs findet ihr auch in dieser Playlist auf unserem YouTube-Kanal.

Das Voting

Update: Das Voting ist bereits beendet und die Entscheidung ist getroffen. Danke für das große Interesse!

Sobald das Voting zu den “Guest Jury Hits” und dem dazugehörigen “Retro Second Chance Contest” – beides aus dem Jahr 1968 – geöffnet ist, werden wir dich informieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.