ESC Fantickets

Einleitung

Der Eurovision Song Contest lebt von seinen Fans! So natürlich auch die Live Shows, denn ohne das bunte Flaggen-Meer, das frenetische Anfeuern der einzelnen Beiträge und das Tanzen und Mitsingen wären die Fernsehshows nur halb so spannend.

Um die ESC-Aficionados für ihre Treue zu belohnen, werden daher jährlich den einzelnen OGAE Fanclubs von den austragenden Fernsehanstalten Ticket-Kontingente zugesprochen. Dabei handelt es sich aber nicht um „gewöhnliche“ Tickets – sondern um Fantickets.

Die Anzahl der zugesprochenen Ticket-Kontingente variiert von Jahr zu Jahr und hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Zur Verfügung gestellte Tickets durch die austragende Fernsehanstalt (ua. aufgrund des Platzes in der Halle, produktionstechnischer Gegebenheiten und dem Interesse des Veranstalters, Fans in die Show zu integrieren). Die Erfahrungen in den letzten Jahren haben gezeigt, dass der Veranstalter die Rahmenbedingungen ändern kann.
  • Anzahl der jeweiligen, aufrechten Mitgliedschaften (je mehr Mitglieder der Verein hat, desto mehr Ticketpakete werden zugesprochen).

Wichtig: Bei den Fantickets handelt es sich nicht um kostenlose Tickets, sondern um eine Kaufoption auf ein Ticketpaket.

Die jeweiligen Fanclubs vergeben diese Optionen unter ihren Mitgliedern nach unterschiedlichen Kriterien. Die Vergabe erfolgt vor dem offiziellen Verkaufsstart der Tickets. Damit können jene Mitglieder, die keine Kaufoption erhalten sich zeitgerecht um reguläre Karten kümmern.

Fantickets für den ESC 2023

Hinweis: Die Anmeldung für Fanticket-Pakete für 2023 ist bereits beendet, eine Anmeldung ist nicht mehr möglich. Du kannst Tickets ab Verkaufsstart über die offiziellen Verkaufsstellen beziehen bzw. bei unserem Public Viewing im Votivkino dabei sein.

Fanticket-Pakete & Limitierung

Fantickets werden üblicherweise ausschließlich als Paket für alle Shows (Jury-Show und/oder TV-Live-Show) vergeben. Bis 2018 wurden meist Pakete für alle 6 Shows vergeben, seit 2019 wurden die Tickets als getrennte Pakete für Jury-Shows sowie TV-Live-Shows (entspricht 3 Shows pro Paket) ausgegeben. Welche Variante die Veranstalter in UK wählen werden, ist derzeit noch nicht klar.

Pro Mitglied wird maximal eine Kaufoption zugesprochen und ermöglicht den Erwerb von einem Ticketpaket.

Ein Einzelkauf von regulären Tickets ist nur über den offiziellen Verkaufsweg möglich und nicht über die OGAE Austria.

Termine

Die Termine der 6 Shows (für die voraussichtlich Tickets vergeben werden) sind:

  • Montag, 8. Mai 2023, 21:00 Uhr MESZ: Semifinale 1 (Jury-Show)
  • Dienstag, 9. Mai 2023, 21:00 Uhr MESZ: Semifinale 1 (TV-Live-Show)
  • Mittwoch, 10. Mai 2023, 21:00 Uhr MESZ: Semifinale 2 (Jury-Show)
  • Donnerstag, 11. Mai 2023, 21:00 Uhr MESZ: Semifinale 2 (TV-Live-Show)
  • Freitag, 12. Mai 2023, 21:00 Uhr MESZ: Finale (Jury-Show)
  • Samstag, 13. Mai 2023, 21:00 Uhr MESZ: Finale (TV-Live-Show)

Ort

Der Eurovision Song Contest 2023 findet in Großbritannien in der M&S Bank Arena in Liverpool statt und wird von der britischen BBC in Zusammenarbeit der ukrainischen TV-Anstalt UA:PBC veranstaltet.

Personalisierung der Tickets

Die Fantickets sind personalisiert und damit nicht übertragbar. Eine Weitergabe oder ein (Weiter-)Verkauf einzelner Tickets oder des gesamten Pakets ist ausnahmslos verboten.

Preis

Der Preis für ein Ticketpaket wird vom Host Broadcaster festgelegt und ist von der OGAE nicht beeinflussbar. In den letzten Jahren gab es deutliche Schwankungen und die Preise haben je nach Show- und Ticketkategorie stark variiert.

Beispiele:

  • In Tel Aviv (2019) gab es Ticketpakete für die 3 Jury-Shows zwischen 300 € und 410 €, Tickets für die 3 Live-TV-Shows waren für 815 € bis 1.000 € erhältlich.
  • Im letzten Jahr (Turin) gab es für die drei Jury-Shows ausschließlich Sitzplatz-Pakete, die – je nach Lage in der Halle – zwischen 170 € und 350 € kosteten. Für die Live-TV-Shows (3 Sendungen) lagen die Sitzplatz-Pakte zwischen 550 und 850 €. Einige wenige Stehplatz-Pakete gab es für 950 €.

Für 2023 haben wir leider noch keine Informationen vorliegen.

Der Kauf und die Abwicklung erfolgt über den offiziellen Ticketing-Partner, der nach Zuteilung einer Kaufoption bekannt gegeben wird.

Kategorien

Es wird voraussichtlich Steh- und Sitzplatz-Tickets geben (abhängig vom Setting der Halle). Bei der Anmeldung ist daher der Kategoriewunsch anzugeben und mitzuteilen, ob nur diese Kategorie in Frage kommt, oder bei weniger Tickets auch die jeweils andere Kategorie möglich ist. Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass es weniger Sitz- als Stehplätze gibt.

Ebenfalls wird abgefragt, ob du lieber Ticketpakte für die drei Jury-Shows bzw. die drei Live-TV-Shows hättest – sollten die Pakete in diesem Jahr wieder so aufgeteilt werden.

Anzahl der Ticketpakete

Die OGAE Austria bekommt von der OGAE International ein Kontingent an Fanticket-Paketen zugesprochen. Diese Anzahl ist noch nicht bekannt.

Kriterien und Ablauf der Ticketvergabe der OGAE Austria

An der Vergabe der verfügbaren Kaufoptionen können alle Mitglieder der OGAE Austria teilnehmen, die:

  • die zumindest seit 2022 Mitglied sind,
  • den Mitgliedsbeitrag vollständig bezahlt (keine Ausstände) haben,
  • regelmäßig an Clubveranstaltungen (Events, Bewerbe, etc.) teilnehmen,
  • ihre Cardskipper-App auf ihrem SmartPhone aktiviert haben und
  • sich im bekannt gegebenen Zeitraum aktiv für ein Ticketpaket anmelden (via Online-Formular).

Auch wenn alle diese Kriterien erfüllt werden, besteht kein Anspruch auf eine Kaufoption.

Ablauf der Bewerbung

Schritt 1: Freigabe der Online Anmeldung

03.01.2023: Freischaltung der Online-Plattform für die Registrierung sowie Bekanntgabe via Newsletter.

Hinweis: Du wirst im Rahmen der Anmeldung die „Card No.“ aus der Cardskipper-App für alle Gruppenmitglieder eingeben müssen. Organisiere dir daher diese Infos, bevor du mit der Anmeldung fortfährst.

Schritt 2: Rückmeldung

Rückmeldung über die Online-Plattform bis spätestens 20.01.2023. Pro Person ist nur eine Anmeldung möglich.

  • Sollten Mitglieder zu zweit oder in der Gruppe (bis maximal 4 Personen) Tickets beziehen wollen, bitte eine Paar-/Gruppenanmeldung durchführen.
  • Alle Mitglieder der Gruppe müssen ebenfalls Mitglied der OGAE Austria sein und die oben angeführten Kriterien erfüllen.
  • Erfolgt die Anmeldung als Gruppe, wird bei der Zuteilung die gesamte Gruppe als eine Anmeldung behandelt. Das heißt, alle Mitglieder der Gruppe bekommen dasselbe Ergebnis (Zusage oder Absage). Die Gruppe wird nicht getrennt.
  • Doppelte Anmeldungen werden ausnahmslos aussortiert. Dies gilt auch für Paar-/Gruppenanmeldung (eine mehrfache Anmeldung steigert nicht die Chancen auf eine Kaufoption).

Hinweis: Der Zeitpunkt der Anmeldung ist nicht relevant für eine eventuelle Zuteilung der Tickets. Wichtig ist hingegen, dass sämtliche Daten zu den angemeldeten Personen (inkl. der Cardskipper-Nummer) vollständig und korrekt übermittelt werden.

Zuteilung der Kaufoption

Nach Bekanntgabe der verfügbaren Ticket-Kontingente durch die OGAE International werden die Pakete in folgender Reihenfolge vergeben (das findet üblicherweise vor dem offiziellen Verkaufsstart der regulären Karten statt).

  1. Die/der Erst-, Zweit- und Drittplatzierte des Grand Prix d’Autriche 2022 inkl. jeweils maximal einer Begleitperson (diese Person muss natürlich alle oben genannten Kriterien erfüllen, ua. Mitgliedschaft bei der OGAE Austria). → maximal 6 Ticketpakete
  2. Die restlichen Ticketpakete werden zu gleichen Anteilen (jeweils ein Drittel) unter allen gültigen sowie rechtzeitig und vollständig eingelangten Bewerbungen vergeben:
    – Mitglieder aus dem Jahr 2013 oder früher
    – Mitglieder aus den Jahren 2014 und 2015
    – Mitglieder seit 2016

Weitergabe der Tickets

Eine Weitergabe der Kaufoption ist nicht erlaubt.

Ausnahme: Für Anspruchsberechtige aus Punkt 1. (Grand Prix d’Autriche 2022) gibt es die Möglichkeit, eine Ersatzperson samt Begleitperson zu nominieren (die beide die oben genannten Kriterien erfüllen müssen). Die Nominierung muss schriftlich bis zum Ablauf der Online-Anmeldung (20.01.2023) per Mail unter tickets@ogae-austria.at bekannt gegeben werden.

Es ist auch möglich, die Kaufoption verfallen zu lassen (in diesem Fall bitte ebenfalls rechtzeitig Bescheid geben).

Nach Zuteilung

Nach Abschluss der Ermittlung bekommen alle, die sich für ein Ticketpaket angemeldet haben eine Information über ihren Status und die weiteren Schritte. Dabei gibt es folgende 3 Möglichkeiten:

1. Zusage

In diesem Fall könnt ihr euch auf eine unvergessliche Woche in Liverpool freuen und alles Weitere organisieren. Das Wichtigste jedoch: Ihr könnt die Tickets kaufen. Dafür bekommt ihr von der OGAE Austria alle notwendigen, weiteren Instruktionen (wie etwa einen Link zum speziellen Ticketshop oder Codes). Dies erfolgt garantiert vor dem offiziellen Verkaufsstart.

Sollte trotz Bewerbung und Zusage doch kein Ticketpaket benötigt werden, muss dies umgehend der OGAE Austria schriftlich bekannt gegeben werden (per Mail an tickets@ogae-austria.at). Dann freuen sich nämlich jene Bewerber*innen, die auf der Warteliste stehen.

2. Warteliste

Da es leider öfter zu Absagen gekommen ist, wird ein Warteliste ermittelt. Sollten Kaufoptionen zurückgegeben werden, erfolgt eine Zuteilung gemäß der Warteliste. Die Bekanntgabe erfolgt schriftlich.

Da die Wartelisten-Zuteilung mitunter sehr zeitnah zum Kaufstart erfolgen kann, ist die regelmäßige Kontrolle der Posteingänge empfehlenswert.

3. Absage

Aufgrund der (üblicherweise) großen Anzahl an Interessenten und der limitierten Ticketpakete können nicht alle Bewerbungen mit Ticketpaketen belohnt werden – dies liegt leider nicht im Einflussbereich der OGAE Austria.

In diesem Fall empfehlen wir unser geplantes Public Viewing bei freiem Eintritt (auch 2023 mit fix reservierten Plätzen für OGAE Austria-Mitglieder).

Stand: 02.01.2023