Das war das Euro Fan Cafe 2015

OGAE Austria Pressekonferenz mit Conchita Wurst, 13. Mai 2015

Noch vor dem Probenbeginn für den ESC fand heute schon eine andere Pressekonferenz statt. Die OGAE Austria lud in die EMS Lounge und stellte das Euro Fan Cafe mit dem begleitenden Showprogramm vor. Es wurden für die Eröffnung am Sonntag, die gleichzeitig als 20-Jahr-Feier des Vereins dient, mehrere Stargäste angekündigt. Vorrangig ehemalige österreichische Teilnehmer.

Aber auch im Laufe der restlichen Woche wird ein interessantes Programm geboten, darunter auch die Auftritte mehrere ehemaliger Eurovisions Gewinner. Der Star des Morgens war aber Conchita. Sie nutzte die Gelegenheit sich bei der Fangemeinde für die Unterstützung in Kopenhagen zu bedanken und gleichzeitig für ihr Buch und ihr am Freitag erscheinendes Album zu werben.

Außerdem hat sie ihre Siegestrophäe mitgebracht oder – wie sie es ausdrückte – ihre Vase.

Auf dieser Facebook-Seite findest du eine Fotogalerie mit noch mehr Eindrücken von der Pressekonferenz.

Eröffnungstag: 20 Jahre OGAE Austria, 17. Mai 2015

Der Song Contest in Österreich fällt mit einem besonderen Jubiläum zusammen – dem zwanzigjährigen Gründungsjubiläum der OGAE Austria. Die Eröffnung des Euro Fan Cafes stand damit unter rot-weiß-roten Stern und wurde mit zahlreichen Stargästen gefeiert.

We are so happy to tell you: The reigning queen of Europe will be joining our big OGAE Austria 20 years anniversary celebration on May, 17th, performing songs from her brand new album "Conchita"!

Gepostet von Euro Fan Café Vienna – ESC 2015 am Dienstag, 5. Mai 2015

Eröffnet wurde der Abend von Anita, die Österreich 1984 in Luxemburg vertreten. Dann folgte jemand, der in Kopenhagen mit auf der Siegercouch gesessen hat: Matt Morgan, der Haardesigner von Conchita. Dem folgte Gary Lux, der dreimal als Sänger für Österreich an den Start gegangen ist und noch dreimal als Chorsänger mit dabei war.

Der Star des Abends war die amtierende Titelverteidigerin Conchita Wurst.

Thomas Forstner wurde 1991 zwar nur Letzter, 1989 ersang er aber Platz 5, das beste Ergebnis zwischen 1977 bis 2013. Stella Jones löste 1995 endlich das Ticket zum Song Contest und legte in Dublin eine funky Nummer hin. Bettina Soriat war zunächst als Chorsängerin mit von der Party bevor sie Österreich 1997 selbst vertrat. Mit Ihrer Gruppe gab sie auch noch ein Udo-Jürgens-Spezial zum Besten.

Den krönenden Abschluss liefert Niamh Kavanagh, die Siegerin von 1993, mit vielen Song-Contest-Titeln.

Noch mehr Eindrücke von dem österreichischen Eröffnungs-Abend gibt es wieder auf der Facebook-Seite des Euro Fan Cafes.

OGAE International Party, 20. Mai 2015

Ein seltener Auftritt: Waterloo & Robinson gemeinsam auf einer Bühne. Mit Jacqueline Boyer betrat die erste Eurovisions-Siegerin an dem Abend die Bühne des Euro Fan Cafe.

Kurt Calleja, Maltas Sänger 2012, gab uns auch die Ehre. Maria Elena Kyriakou aus Griechenland war die einzige Sängerin aus diesem Jahr, die auftrat.

Ann-Marie David, Siegerin für Luxemburg 1973 und 1979 Dritte für Frankreich, heizte dem Publikum ordentlich ein. Die gebürtige Österreicherin Getty Kaspers siegte 1975 mit der Gruppe Teach In für die Niederlande.

Neben all den bekannten Sängern durfte auch die Nachwuchssängerinnen Patrizia Hill ans Mikrophon. Zum Abschluss wurde in der Eurodisco ordentlich das Tanzbein geschwungen.

International Eurovision Cover Contest, 22. Mai 2015

An diesem Freitag feierten die Eurovisionsfans wieder im vollen Euro Fan Cafe. Erstmals wurde ein internationaler Karaokewettbewerb ausgetragen. Eindrücke davon findest du auf der Facebook-Seite.

Nachdem alle Teilnehmer gesungen haben, brauchte es natürlich einen Pausenact. Den gestaltete die isländische Eurovisionsikone Hera Björk. Danach ging es an die Siegerehrung. Den ersten Preis bekamen die Vertreter von OGAE Island für ihre Darbietung des isländischen Beitrags von 2008 “This Is My Life”

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.