41 Länder beim ESC 2021

Das Starter*innen-Feld steht fest: Wie schon beim abgesagten Song Contest geplant werden im nächsten Jahr die selben 41 Länder an den Start gehen. Es gibt keine Debüts, keine Rückkehrer und (bisher noch) keine Rückzieher.

Prominentester Starter ist wahrscheinlich Daði Freyr, der gemeinsam mit seiner Band von der isländischen TV-Anstalt direkt nominiert wurde. Er hat bei den Buchmachern für den ESC 2020 vorne mitgespielt und auch unsere Preview gewonnen.

Für Österreich an den Start geht Vincent Bueno. Songs und Titel stehen bisher noch nicht fest.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.