Cornelia Jakobs ist Fan-Favoritin auf den Sieg

15 Tage vor dem Finale des Eurovision Song Contest 2022 favorisieren die Buchmacher*innen den Beitrag aus der Ukraine. Doch wie stehen rund 4,5 Tausend europäische und internationale Fans dazu? Das zeigt uns die OGAE International Poll 2022, an der auch unser Club mit den Mitglieder-Votings aus der „Preview Bewertung“) mitgemacht hat.

Nach einem langen Kopf- and Kopfrennen zwischen Schweden und Italien – teilweise mit nur einem einzigen Punkt Unterschied – ging der Sieg nach Bekanntgabe aller 43 Clubwertungen an Schweden: Cornelia Jakobs liegt mit „Hold Me Closer“ und 393 Punkten genau sechs Zähler vor dem italienischen Duo Mahmood & Blanco mit „Brividi“ (387 Punkte). Die Italiener haben die Höchstnote von 12 Punkten 13 Mal erhalten. Für Cornelia waren es sogar 16 „Douze Points“, die am Ende den Sieg ausgemacht haben.

Mit deutlichem Abstand auf Platz 3 landete der spanische Beitrag „SloMo“, dahinter die Niederlande („De Diepte“), das Vereinigte Königreich („Space Man“), Frankreich („Fuleen“), Polen („River“), Norwegen („Give That Wolf A Banana“) und Albanien („Sekret“).

Ebenfalls in den Top 10 – und das freut uns riesig – ist der österreichische Beitrag. Für LUM!X und Pia Maria gab es insgesamt 73 Punkte von 23 anderen Clubs. Darunter einmal sogar 8 Punkte aus Schweden. Dankeschön an unsere Freund*innen in ganz Europa und Australien!

Lediglich 8 Songs konnten mehr als 100 Punkte sammeln. 21 der 40 Beiträge blieben unter der 10-Punkte-Marke, 12 davon gingen sogar ganz leer aus. Die Detailwertungen der einzelnen Club kannst du übrigens online nachsehen.

Und wie haben die österreichischen Fans gewählt? Das Ergebnis des Mitglieder-Votings kannst du auf unserer Website nachlesen.

Wir gratulieren Cornelia Jakobs zum Sieg und sind sehr gespannt auf das tatsächliche Ergebnis. Kann Schweden den (lange ersehnten) 7. ESC-Triumph einfahren und endlich mit Irland gleichziehen? Der 14. Mai wird es zeigen, doch es ist noch alles möglich – wie wir wissen, ist der Song Contest immer für Überraschungen gut.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.