KALEEN FÜR ÖSTERREICH BEIM ESC 2024

Österreich hat die Vertreterin für den ESC 2024 ausgewählt. Am 16. Jänner 2024 wurde im Ö3-Wecker endlich bekanntgegeben, wer auf Teya & Salena folgen wird. Die in Oberösterreich aufgewachsene Sängerin, Tänzerin und Choreografin Kaleen wird im Mai in Malmö alles geben.

Kaleen liebt die Welt der Scheinwerfer und Kameras und kann bereits auf mehrere Jahre ESC-Erfahrungen zurückblicken. Als Stand-In-Lead-Artist für Proben und als Tänzerin sowie Choreografin des Intervall-Acts war sie 2018 Teil des Song Contests in Lissabon. Es folgten Umsetzungen als Creative Director beim Junior Eurovision Song Contest in 2021 sowie für Spanien (Chanel – „SloMo“) beim Song Contest 2022 in Turin.

Als rot-weiß-rote Vertreterin für den ESC 2024 verspricht Kaleen einen Dance-Pop-Song mit Techno-Einflüssen, der es ihr erlaubt, ihre beiden Leidenschaften – das Singen und das Tanzen – zu verbinden. Der Song „We Will Rave“ soll Anfang März veröffentlicht werden.

Bereits im Alter von zwei Jahren begann Marie-Sophie Kreissl zu tanzen. Ihren Künstlernamen „Kaleen“ verdankt sie ihren Schwestern. Das künstlerische Talent wurde ihr quasi in die Wiege gelegt. Schon ihre Großmutter Hanneliese Kreißl-Wurth bescherte uns als Texterin und Komponistin den 90s-Banger „Steirermen san very good“. Die Stoakogler belegten damit beim Grand Prix der Volksmusik 1992 den fünften Platz.

Und wer weiß, vielleicht tritt Kaleen in die Fußstapfen ihrer Oma und holt für Österreich eine ähnlich gute Platzierung beim Eurovision Song Contest 2024? Die OGAE Austria drückt ihr jedenfalls jetzt schon die Daumen und wünschen ihr viel Glück und vor allem Spaß in Malmö. Auf Instagram kann man sie unter @kaleenmusic bei ihrer (ESC-)Reise begleiten.

Mehr Infos zu Kaleen gibt’s bei Ö3 und auf ORF.at.

1 Kommentar zu „KALEEN FÜR ÖSTERREICH BEIM ESC 2024“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert