Getrennte Jury- & Televoting-Stimmen

Am Ergebnis ändert es zwar nichts, aber die getrennten Ergebnisse von Jury und Televoting sind dieses Jahr sehr interessant.

Erstmals seit Einführung der gemischten Wertungen im Jahr 2009 gewann nicht der Sieger des Televoting. Das entschied eindeutig der Liebling des Stadthallen-Publikums Italien für sich. Der Sieger Schweden belegte hier noch hinter Russland „nur“ Platz drei. Schweden siegte bei der Jurywertung aber haushoch, Russland wurde Dritter und Italien nur Sechster. Entsprechend den gültigen Regeln ergab es den sechsten schwedischen Titelgewinn.

Die Buchmacher hatten im Vorfeld also mal wieder Recht. Andere Erkenntnisse waren, dass in San Marino das Televoting wegen zu geringer Beteiligung wie in den letzten Jahren nicht eingerechnet wurde. Auf der anderen Seite wurden die Jury Ergebnisse in Mazedonien und Montenegro gestrichen; über die Gründe kann derzeit nur spekuliert werden.

Ein anderes trauriges Ergebnis ist, dass Österreich beim reinen Televoting Ergebnis ganz alleine und punktelos auf dem letzten Platz gelandet wäre. Da konnten auch die Jurys nichts ändern, die den Gastgeber immerhin mit ein paar Punkten zusammen mit Aserbaidschan auf Platz 13 gehoben hätten. Der andere Nullpunkter Deutschland hätte zwar bei beiden Einzelwertungen ein paar Punkte ergattert, aber eben nicht in der Kombinationswertung. Beide schrammten aber ein paar mal an einem Ehrenpunkt vorbei.

Am knappsten war es im Falle Österreichs Lettland und die Schweiz. Platz 11 waren hier aber nicht genug für einen Ehrenpunkt. Deutschland landete z.B. bei Belgien und Ungarn auf dem undankbaren Platz.

Aber eigentlich war es fast logisch, dass die Makemakes auf dem letzten Platz enden würden. Bei schwedischen Siegen hatte Österreich selten Glück. 1974 war man außen vor (in dem Jahr war aber Deutschland einer der Letztplatzierten). Bereits bei den schwedischen Siegen 2 (1984) und 3 (1991) belegte Österreich den letzten Platz; 1991 schon einmal punktelos. 1999 (Sieg 4) schien der Bann gebrochen: Endrang 10. Aber bei Sieg 5 in Baku 2012 sorgte die Kombinationswertung für den letzten Platz im Halbfinale. Und dieses Jahr eben wieder: nichts! A

ber nächstes Jahr sollte es dann wieder besser laufen. In Schweden hat Österreich immer noch Punkte bekommen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.